Month – März 2018

Schrauber Hack #5 – Bratpfannen-Buddie

Du merkst, dass Irgendetwas mit deiner Lenkung nicht stimmt und würdest gerne nachsehen was los ist? Leichter gesagt als getan ohne Hebebühne und zweiten Mann. Wir zeigen dir, wie es trotzdem geht! Das Traggelenk? Das Domlager? Oder doch das Spurstangengelenk? Eine Bratpfanne mit Videohandy erleichtert die Diagnose.

Ist das Traggelenk kaputt oder doch das Spurstangengelenk? Oder vielleicht das Domlager? Alleine und ohne Hebebühne kommt man hier ziemlich schnell an seine Grenzen um eine treffende Diagnose zu stellen. Welches Teil eine Macke hat sieht man nämlich nur, wenn es belastet wird.

Abhilfe schafft hier ein kleiner, technischer Helfer, den du höchstwahrscheinlich in der Hosentasche bei dir hast: dein Handy! Im Idealfall hast du dafür auch noch eine Autohalterung sowie eine Bratpfanne in der Küche. Diese drei Dinge lassen sich zu unserem Hack kombinieren. Handy in die Autohalterung stecken und beides in die Bratpfanne stellen. Jetzt in den Videomodus des Smartphones gehen, auf Record drücken und mit der Bratpfanne so unter das Auto schieben, dass alle zu beobachtenden Teile im Bild sind. Jetzt kannst du dich selbst in dein Auto setzen und es belasten und anschließend im Video nachsehen, welches der Teile kaputt ist.

Pro-Tipp: Du besitzt eine GoPro und willst beispielsweise einem Defekt im Motorraum auf die Schliche kommen? Hefte die GoPro mit einem Magneten an die Innenseite der aufgeklappten Motorhaube. Steig in dein Auto, gib Gas und schau auf dem mit der GoPro aufgenommenen Video nach, was nicht in Ordnung ist. So kannst du auch hier ohne zweiten Mann eine Diagnose stellen!

DAPARTO Blog © 2019 Impressum | AGB/Datenschutz Frontier Theme